Zum Inhalt

Der Excellence Blog

142 Einträge | 15 Seiten

Mitarbeiterbefragungen und Agilität_Teil 3 von 3

AutorInnen: Gerd Beidernikl und Victoria Grothe

In Teil 3 der Artikelreihe "Mitarbeiterbefragungen und Agilität" geht es um die agile Aufarbeitung von Mitarbeiterbefragungen. Denn nur durch eine aktive Aufarbeitung der Befragungsergebnisse kommt der Nutzen der Mitarbeiterbefragung erst zum Tragen. Wie kann man diesen Prozess nun agil und in seinen Elementen flexibel gestalten? Hierzu gibt es einige Tipps.


EFQM Erfahrungsbericht aus der Universitäts-Augenklinik des LKH-Univ.-Klinikums Graz

Autorin: Tamara Pichler-Seitlinger

Vor ungefähr zehn Jahren wurde ich Mitarbeiterin einer "EFQM Klinik" –  zunächst allerdings ohne dies großartig zu merken. Ein Erfahrungsbericht über einen Perspektivenwechsel – von der Mitarbeiterin einer EFQM Klinik zum QM-Teammitglied oder „Du siehst nicht wirklich die Welt, wenn du nur durch dein eigenes Fenster siehst“.


Wo kann man ansetzen?

Autor: Axel Dick

Aus Abfall wird eine Ressource, so wie in der Natur, im Urwald, wo alles in Kaskaden und Netzen genutzt wird, alle Stoffe zwischen der belebten und unbelebten Materie im Kreislauf wandern. So einfach könnte der Lösungsansatz sein. Nun tauchen die Sustainable Development Goals - SDGs (Ziele für nachhaltige Entwicklung) und Kreislaufwirtschaft auch noch in der Überarbeitung des EFQM Excellence Modells auf.


Warum zahlt sich eine Teilnahme am Staatspreis Unternehmensqualität für jeden aus?

Autorin: Nicole Mayer

Seit nunmehr 25 Jahren wird durch den Staatspreis Unternehmensqualität und die Quality Austria unternehmerische Excellence in Österreich gezielt gefördert. Gerne möchten wir Ihnen einen Einblick in das Thema geben und sie mit unserer Begeisterung anstecken


Ein Blick aus der VUCA-Welt

Autor: Wolfgang Gliebe

Beinahe gleichzeitig mit dem neuen Jahrzehnt hat die EFQM das Excellence-Modell vollständig überarbeitet und in Helsinki initial präsentiert. Dies bietet mir die Gelegenheit, erste eigene Erfahrungen sowie Rückmeldungen aus bereits absolvierten Trainings bzw. Schulungen zu beleuchten. Dabei sollen einzelne Themen herausgehoben werden - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.


Mitarbeiterbefragungen und Agilität_Teil 2 von 3

AutorInnen: Gerd Beidernikl und Victoria Grothe

In Teil 2 der Artikelreihe "Mitarbeiterbefraungen und Agilität" zeigen wir einige Möglichkeiten, wie man eine Mitarbeiterbefragung agiler gestalten kann. „To get things done“ oder „Taten statt Worte“ – das kann auch einer Mitarbeiterbefragung nicht schaden! Wie können zum Beispiel klassische Fragen einer Mitarbeiterbefragung agile Impulse erfahren?

Hier geht es zu Teil 1 der Artikelreihe: Mitarbeiterbefragungen agiler gestalten.


Der Blick eines Neulings

Autorin: Manuela Eigelsreiter

Was ist Unternehmensqualität? Haben Sie sich diese Frage auch schon einmal gestellt? Ich stellte mir diese Frage vor ca. einem halben Jahr zum ersten Mal und die Suche nach einer Antwort brachte hauptsächlich neue Fragen.

In meinem bisherigen beruflichen Umfeld war Qualität immer ein wichtiger Bestandteil meiner Tätigkeit, allerdings vorwiegend die Qualität, die wir den Kunden bieten und die Grundlage für Änderungen in Prozessen oder Leistungen basierte häufig auf Beschwerden. Als ich das erste Mal bewusst das Wort Unternehmensqualität gelesen habe und aktiv darüber nachgedacht habe, hatte ich keine konkrete Definition parat, aber mir fielen sofort sehr viele Beispiele ein, die ich einer schlechten Unternehmensqualität zuordnen würde und nur sehr wenige Beispiele, die ich mit hoher Unternehmensqualität assoziiert hätte.


Welche Wirkung haben externe Auszeichnungen?

Autorin: Michaela Drascher

Die Zeiten in denen ein Unternehmen wie selbstverständlich die besten Mitarbeiter aus einem großen Pool an guten Bewerbern auswählen konnte, sind in den meisten Branchen vorbei. Angebot und Nachfrage haben sich mittlerweile gedreht. In vielen Branchen muss das Unternehmen intensiv und kreativ um die besten potenziellen Arbeitskräfte werben, um überhaupt wahrgenommen zu werden.


Fan-Involvement als sinnvolles Gegenstück zum Beschwerde-Management

Autorin: Michaela Mojzis-Böhm

Der Umgang mit – hoffentlich wenigen – Beschwerden ist in vielen Unternehmen mittlerweile ein professionell etablierter Prozess. Doch was passiert, wenn ein Kunde echte Begeisterung zeigt? Wie gehen Unternehmen mit ihren „Fans“ um? Wir haben es getestet und teilen gern unsere Erkenntnisse und Tipps mit Ihnen.  


B.Braun Austria oder das "Verlassen der Mittelmäßigkeit"

Autor: Manfred Mahrle

Unser Weg zur Exzellenz begann mit einer kritischen und mitunter schmerzhaften Nabelschau auf alle Bereiche im Unternehmen. Die begann bei der B. Braun Austria im Jahr 2015, in dem wir uns im Rahmen der Strategieperiode 2015-2020 zum EFQM Ansatz bekannten. Eine unserer Tochterfirmen in Ungarn (B. Braun Avitum HU – Dialysedienstleistungen) war mit dem Exzellenz Ansatz bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich und konnte eindrucksvolle Ergebnisse in allen Bereichen (Umsatz, Ergebnis, Mitarbeiterzufriedenheit, Patientenzufriedenheit, Kundentreue) aufweisen.


142 Einträge | 15 Seiten

News, Presse, Events:

Der Nutzen eines Managementsystems

Organisationen sehen sich mit immer komplexeren und schnelleren Entwicklungen...

BKS Bank AG gewinnt den Staatspreis Unternehmensqualität 2019

14 Organisationen hatten es dieses Jahr im Rennen um den Staatspreis...

qualityaustria Winners`Conference und Verleihung Staatspreis Unternehmensqualität 2019

Die qualityaustria Winners‘ Conference und Verleihung Staatspreis...



Kontakte:

Mag. Nicole Mayer, MSc
Business Development Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: nicole.mayer(at)qualityaustria.com
Tel.: +43 1 274 87 47-120

Manuela Eigelsreiter, MA
Operations Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: manuela.eigelsreiter(at)qualityaustria.com
Tel.: +43 1 274 87 47-125