Zum Inhalt

Der Excellence Blog

91 Einträge | 10 Seiten

Der Staatspreisgewinner 2017 - VBV - Vorsorgekasse AG – im Excellence Talk

Autorin: Michaela Drascher

Wir haben den Gewinner des Staatspreis Unternehmensqualität 2017 zum Gespräch gebeten. Lest hier über Scheuklappen im Unternehmen und wie man sie überwinden kann, das EFQM Modell als wichtiges Managementwerkzeug, warum das Feedback aus dem Assessment so wertvoll ist wie Gold und weshalb sich auch Kleinigkeiten auszahlen.

Faktor Reifegrad

Autor: Werner Schachner

Wir haben bereits davon gelesen, dass der Faktor Zeit oft als Argument gebraucht wird, warum sich eine Organisation dagegen entscheidet, sich auf ein Assessment einzulassen. Der zweite Faktor, der Bedenken hervorruft, ist der "Reifegrad in der eigenen Organisationsentwicklung“. Warum diese Argumente leicht zu widerlegen sind und warum es IMMER sinnvoll ist, sich auf das Abenteuer Assessment einzulassen, erfahren Sie in diesem Blogartikel. Hier geht es zu Teil 1 - Faktor Zeit

Faktor Zeit

Autor: Werner Schachner

Neue Potenziale im Unternehmen entdecken. Feedback von externen Experten ohne rosarote Brille. Einen kompakten Überblick über alle Aktivitäten im Unternehmen bekommen. Stärken stärken. Das und noch viel mehr ist der Output eines Staatspreis-Assessments. Warum also entscheiden sich nicht alle Unternehmen dafür, am Staatspreis Unternehmensqualität mitzumachen? Die Bedenken, die auf Seiten der Organisationen immer wieder gegen ein Assessment sprechen, lassen sich im Wesentlichen auf zwei Aspekte zurückführen: „Zeit“ und „Reifegrad in der eigenen Organisationsentwicklung“.
Warum diese Argumente leicht zu widerlegen sind und warum es IMMER sinnvoll ist, sich auf das Abenteuer Assessment einzulassen, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Wieder die mit dem Tagebuch...

Autorin: Silvia Schaffner

Vielleicht erinnert ihr euch, ich habe vor einem halben Jahr einen Artikel mit dem Titel „Aus dem Tagebuch einer Neo-Assessorin“ verfasst. Dort habe ich auch folgenden Satz geschrieben, – ich zitiere: „Seit meinem ersten Assessment bin ich aber mit dem „Excellence-Virus“ infiziert und es ist mir ein persönliches Anliegen, mein Umfeld für das Thema zu begeistern.“
Nun ja, das ist aber nicht immer einfach, wenn man beim Begeisterungsversuch gleich mit dem EFQM Modell, Grundprinzipien der Excellence und der RADAR-Logik daherkommt… So habe ich mir gedacht versuche ich einmal, Parallelen zwischen EFQM und dem alltäglichen Leben zu ziehen, denn immer öfter fällt mir auf, dass sich bei mir auch hier viele Dinge verbessern – oft durch die bloße Reflektion mit dem was ich seit meiner Assessorentätigkeit lernen durfte.

Faszination Feedback

Autor: Harald R. Preyer

Der größte Feind von Veränderung ist der Erfolg von gestern und heute. Vorgesetzte, die seit Jahrzehnten ohne Feedback und mit Macht und Autorität agiert haben, wollen meist keine moderne Feedback-Kultur. Wenn Sie in einer Organisation arbeiten, die seit Jahrzehnten von „Vorgesetzten“ geprägt wurde, dann bemühen Sie sich erst gar nicht um eine aktuelle Feedbackkultur. Die Hierarchie wird stärker sein als Sie. Wechseln Sie den Arbeitgeber.

Autor: Bernhard Kloucek

Unternehmer mussten immer schon mit der Zeit gehen, um am Ball zu bleiben. Es gab immer schon jene, die Veränderung aktiv vorangetrieben haben und jene, die die Augen verschlossen haben. Wir wissen alle, wer das Rennen gemacht hat. Egal, wie wir zu Veränderungen stehen, eines ist klar: Anstatt über Verlorenes zu klagen, müssen wir nach neuen Ansätzen und Potenzialen Ausschau halten.

So wird auch dein Unternehmen ein exzellentes Unternehmen

Autorin: Nicole Mayer

Der Fragebogen hilft dir dabei, dir in sehr kurzer Zeit einen Überblick über dein Unternehmen zu verschaffen. Die intensive Beschäftigung mit dem Fragebogen trägt dazu bei, dein Unternehmen als Ganzes zu betrachten - du kannst also keinen wichtigen Bereich vergessen! Im Fragebogen werden die wichtigsten Aktivitäten und Ergebnisse deines Unternehmens anhand der Kriterien des EFQM Modells zusammengefasst. Dieser Fragebogen ist eine wichtige Vorbereitung für die Bewertung beim Site Visit - er dient den Assessoren als wichtige Informationsquelle. Basierend auf dem Fragebogen machen sich die Assessoren ein erstes Bild über dein Unternehmen!

RADAR hä???

We have a thing that's called RADAR love....

Autorin: Michaela Drascher

All jenen, die sich mit Excellence nach EFQM beschäftigen, kommt sie früher oder später unter: Die RADAR Logik. Mit teils eigentümlichem Vokabular wirkt sie auf den ersten Blick ziemlich kompliziert. Dennoch ist sie ein unerlässlicher und wichtiger Baustein im EFQM Excellence Modell. Doch was ist die RADAR Logik genau? Wozu wird sie gebraucht? Woraus besteht sie? Und welchen Nutzen hast du davon, wenn du dich mit ihr auseinandersetzt? Nachfolgender Beitrag versucht, dir all diese Fragen so einfach wie möglich zu beantworten.

Das einzige was zählt ist der Fehler!

Autor: Markus Reimer

Wenn um etwas ein Hype veranstaltet wird, dann ist das per se nicht gut. Denn ein Hype entfernt sich, umso länger er andauert und umso mehr Beteiligte es gibt, immer mehr von der Realität. Und derzeit macht es den Anschein, als würde „der Fehler“ genau diesen Weg gehen. Er wird mittlerweile geradezu glorifiziert: In Blog-oder Fachartikeln, in Büchern, in Vorträgen, ja, ganze Fehler-Konferenzen gibt es mittlerweile. Man könnte den Eindruck gewinnen, als gäbe es nichts Besseres und damit nichts Erfolgreicheres als Fehler zu machen, darüber zu reden und sich vielleicht dafür gar feiern zu lassen. Es ist absurd!

Ein Überblick zum EFQM Kriterienmodell.

Autorin: Michaela Drascher

Heute wollen wir uns näher mit dem Kriterienmodell des EFQM Excellence Ansatzes beschäftigen. Wenn ihr euch schon einmal gefragt habt, was es mit dem Modell auf sich hat, wie es aufgebaut ist oder was es eigentlich nützt, dann seid ihr hier genau richtig. Eines schon einmal vorweg: Das EFQM Excellence Modell ist unglaublich vielseitig, gut einsetzbar und JA, es ist definitiv sehr nützlich.

91 Einträge | 10 Seiten

News, Presse, Events:

Der Nutzen eines Managementsystems

Organisationen sehen sich mit immer komplexeren und schnelleren Entwicklungen...

qualityaustria Winners`Conference und Verleihung Staatspreis Unternehmensqualität 2019

Die qualityaustria Winners‘ Conference und Verleihung Staatspreis...



Kontakte:

Mag. (FH) Michaela Drascher, MA
Operationsmanagement Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: michaela.drascher(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-125

Mag. Nicole Mayer, MSc
Business Development Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: nicole.mayer(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-120