02. Nov 2022

FH Campus Wien wählte Spenden­empfänger aus

qualityaustria Herzens­projekt: 10.000 Euro gehen an die Wiener Frauen­häuser

Bild (v.l.n.r.): Mag. Christoph Mondl (CEO Quality Austria), Ing. Mag. Horst Rode (Geschäftsführer, CFO FH Campus Wien), Susanne Deutsch (stv. Geschäftsführerin Verein Wiener Frauenhäuser), FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Heimo Sandtner (Akad. Leiter und Rektor FH Campus Wien), FH-Prof. Mag. Dr. Elisabeth Haslinger-Baumann (Vizerektorin für Forschung und Entwicklung FH Campus Wien), Mag. Dr. Werner Paar (CEO Quality Austria) © Quality Austria

Quality Austria hat eine neue gemeinnützige Aktion namens „qualityaustria Herzensprojekt“ initiiert, mit dem das Unternehmen ab sofort jährlich eine Spende von 10.000 Euro für sozial nachhaltige Projekte zur Verfügung stellt – der*die Spendenempfänger*in wird vom aktuellen Gewinner des Staatspreis Unternehmensqualität ausgewählt. Die FH Campus Wien durfte als Gewinnerin des Staatspreis Unternehmensqualität 2022 erstmals über die Mittelverwendung entscheiden: Die Wahl fiel auf den Verein Wiener Frauenhäuser.

Sozial nachhaltiges Agieren ist für Quality Austria nicht nur eine echte Herzensangelegenheit, sondern gleichzeitig auch Bestandteil ausgezeichneter Unternehmensqualität. Aus diesem Grund hat Quality Austria in diesem Jahr das „qualityaustria Herzensprojekt“ neu ins Leben gerufen, bei dem der*die jeweilige Staatspreissieger*in über die Vergabe einer Spende in Höhe von 10.000 Euro an eine anerkannte und mit dem Spendengütesiegel ausgezeichnete Hilfsorganisation entscheiden darf. Das Geld dafür wird von der Quality Austria zur Verfügung gestellt. Die FH Campus Wien gewann heuer den Staatspreis Unternehmensqualität und wählte nun den Verein Wiener Frauenhäuser als Spendenempfänger aus.

FH Campus Wien setzt auf Frauenförderung

Ing. Mag. Horst Rode, Geschäftsführer und CFO der FH Campus Wien, ist überzeugt davon, die richtige Auswahl getroffen zu haben: „Wir haben uns für den Verein Wiener Frauenhäuser als Spendenempfänger des qualityaustria Herzensprojekts entschieden. Die FH Campus Wien ist selbst sehr darauf bedacht, Frauen in den unterschiedlichsten Projekten und Initiativen zu fördern und bei ihren Zielen nachhaltig zu unterstützen. So stärken wir die Gender- und Diversitätskompetenz unter Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden mit gezielten Einzelmaßnahmen. Zudem entwickeln wir eine Diversitätsstrategie für die gesamte Hochschule. Die Wahl des Spendenempfängers entspricht daher auch unserer eigenen gelebten Philosophie.“

Wertvolle Unterstützung für Wiener Frauenhäuser

Die stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins Wiener Frauenhäuser, Susanne Deutsch, zeigte sich bei der Scheckübergabe erfreut darüber, dass die Entscheidung auf ihre Organisation gefallen ist: „In Zeiten, in denen die Inflation und damit auch alle Lebenserhaltungskosten steigen, freuen wir uns natürlich umso mehr, eine unerwartete Spende entgegennehmen zu können. Dadurch können wir die Situation von in Not geratenen Frauen unmittelbar weiter verbessern.“ Der im Jahr 1978 gegründete Verein betreibt mit November 2022 bereits fünf Frauenhäuser, in denen misshandelte und bedrohte Frauen Schutz finden. Zudem gibt es unter anderem eine ambulante Beratungsstelle, in der anonyme und kostenlose Hilfe angeboten wird.

Quality Austria initiierte Herzensprojekt

Die beiden Geschäftsführer der Quality Austria begründen die innovative Vergabemodalität des neu ins Leben gerufenen „Herzensprojekts“ wie folgt: „Es gibt zahlreiche förderungswürdige Projekte – und wir können leider nicht alle unterstützen. Daher haben wir uns gedacht: Wer kann wohl besser über die Mittelverwendung entscheiden, als ein Staatspreisgewinner?“, so Mag. Christoph Mondl, der gemeinsam mit Mag. Dr. Werner Paar die Geschäfte der Quality Austria führt. Paar erläuterte die Beweggründe für das soziale Engagement: „Sozial nachhaltige Unternehmensführung ist für die Quality Austria nicht nur eine echte Herzensangelegenheit, sondern mittlerweile auch Grundbestandteil vieler Normen sowie des EFQM Modells, anhand dessen die Unternehmensqualität bewertet wird. Mit unserer Initiative möchten wir den Fokus noch mehr darauf lenken.“

Verpassen Sie keine News mehr – Jetzt qualityaustria Newsletter abonnieren!
Folgen Sie uns am besten auch gleich auf Social Media:

Mehr Infos zum „qualityaustria Herzensprojekt“ finden Sie hier: www.staatspreis.com/herzensprojekt

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

30. Nov 2022

Konsequente Weiterentwicklung

EFQM Modell: Basis unserer Erfolgsgeschichte

Mehr erfahren
23. Nov 2022

6 Top-Argumente, wieso Sie sich für den Staats­preis Unternehmens­qualität 2023 bewerben sollten

Call for Entries: Einreichfrist läuft bis 15. März 2023

Mehr erfahren
23. Nov 2022

VAMED – KMB gewinnt EFQM Global Award 2022

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr erfahren
18. Nov 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Nov 2022

EFQM im Gesundheitswesen

Was bringt dem Krankenhauspatienten ein EFQM Modell?

Mehr erfahren
04. Nov 2022

Bugfixing. Audits mit Mehrwert anstelle von Wenigwert

Audits mit Mehrwert – Good Practices aus der Produktion bis zum Dienstleistungsbetrieb

Mehr erfahren
19. Okt 2022

Augen öffnen durch Feedback

... Überblick oder Details

Mehr erfahren
11. Okt 2022

Warum wir an Kreislauf­wirtschaft nicht mehr vorbeikommen

Befestigungsspezialist Raimund Beck KG gibt Tipps & Tricks

Mehr erfahren
05. Okt 2022

Was ist für eine*n Assessor*in drin?

Erfahrungsbericht von Mario Mauracher

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Was schreibe ich bloß in den Fragebogen?

Ergebnisse, Ergebnisse, Ergebnisse

Mehr erfahren
21. Sep 2022

Orientierung behalten im Geflecht viel­fältiger Interessen

Das EFQM-Modell im Ecosystem

Mehr erfahren
20. Apr 2023

Event: Webinar: Kotányi GmbH – Kontextanalyse mit der nötigen Würze

Webinarreihe Unternehmen & Qualität – Praxiserprobte Lösungen

Mehr erfahren
+43 1 2748747 125
Teile diesen Beitrag mit einem Freund