Zum Inhalt

Das sagen die Preisträger

Das sagen die Preisträger!

„Die fortwährende Auseinandersetzung mit dem EFQM Modell hat gezeigt, welche Kraft es hat, um ein Unternehmen kontinuierlich zu verbessern. Erfolge stellen sich ein. Es ist eine tolle Möglichkeit, auf das Unternehmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen und sich mit den Top Unternehmen Österreichs zu benchmarken.“

FunderMax GmbH
Gewinner Staatspreis Unternehmensqualität 2018
Kategorie: Großunternehmen

„Die Auszeichnung ist für unsere MitarbeiterInnen eine Bestätigung, dass der Weg, den wir miteinander gehen richtig ist. Das interessanteste für uns war, dass uns externe Experten Potenziale aufgezeigt haben. Die Potenziale brauchen wir, um uns weiterzuentwickeln. Ich kann es nur jedem empfehlen, dass er sich auch dem Staatspreis Assessment stellt.“

Etiketten CARINI GmbH
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2018
Kategorie: Mittlere Unternehmen

„Das EFQM Modell mit den Befähiger- und den Ergebniskriterien hat uns immer dazu angeleitet, besser zu werden, uns selber zu überprüfen und vor allem auch den Blick von außen zu bekommen. Die Assessoren legen manchmal auch den Finger in eine "Wunde" und dadurch gewinnt man an Qualität.“

SBB Weiterbildungsgenossenschaft
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2018
Kategorie: Kleine Unternehmen

„Unternehmensqualität war für uns von Anfang an ein Thema. Wir haben ein Managementsystem gesucht, das ein gewisses Frame vorgibt und in dem man Werte und Wesen der Organisation abbilden kann.“

Job-TransFair gemeinnützige GmbH
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2018
Kategorie: Non-Profit Organisationen

„Ich bin außerordentlich stolz auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn die waren es, die das Thema und die operative Exzellenz vorangetrieben haben. Wir haben uns deshalb beworben, weil wir uns weiter entwickeln wollten. Die Draufgabe ist der Kategoriesieg, darüber freuen wir uns!“

OEBB Infra Geschäftsbereich Projekte Neu-/Ausbau
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2018
Kategorie: Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen

"Das Wertvolle an einem externes Assessment ist definitiv der Blick von außen auf die Organisation. Mit einem sehr guten Assessorenteam bekommt man viele neue Inputs, an denen man gleich danach weiterarbeiten kann. Mit Hilfe eines guten Feedbackreports gibt es keinen Stillstand, da geht die Vorbereitung auf das nächste Assessment in zwei Jahren gleich weiter."

voestalpine Stahlstiftung
Sonderpreis der Jury für wertvolle Beiträge zu gelebter Nachhaltigkeit 2018
Kategorie: Non-Profit Organisationen

"Das EFQM Modell war integraler Bestandteil des Erfolgs bei der Zusammenlegung der beiden Kliniken. Wir haben damit in der Führungskräfte- und der Strategieklausur intensiv gearbeitet. Ohne ein exzellentes Team funktioniert es nicht, wir freuen uns schon auf das nächste Assessment."

Univ. Klinik für Orthopädie und Traumatologie am LKH-Univ. Klinikum Graz
Sonderpreis der Jury für die erfolgreiche Zusammenführung zweier Kliniken 2018
Kategorie: Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen

"Das besondere an unserem Führungsverhalten: Gelebte, gemeinsam definierte Werte; stets „Füreinander“ denken und handeln; gemeinsam kreativ zu sein; zuhören, zuhören, zuhören und auch die Signale zwischen den Zeilen erfassen; gelebte Empathie; visionär, zielorientiert und mit klaren Strukturen arbeiten; die eigenen Befindlichkeiten und Eitelkeiten hintanstellen"

Univ. Augenklinik am LKH-Univ. Klinikum Graz
Sonderpreis der Jury für partizipatives Führungsverhalten 2018
Kategorie: Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen

„Die Teilnahme am Staatspreis Assessment bringt enormen Mehrwert: Der Blick von außen schafft klare Sicht und macht Lust auf Verbesserung. Er hilft, traditionelle Scheuklappen abzulegen, Chancen zu erkennen und neue Wege zu beschreiten. Das, was im Feedback Report als Empfehlung drinnen steht, ist einfach Gold wert.“

VBV - Vorsorgekasse AG
Gewinner Staatspreis Unternehmensqualität 2017
Kategorie: Kleine Unternehmen

Darum lohnt sich eine Teilnahme!

„Allen Unternehmen, die eine Bewerbung um den Staatspreis überlegen, kann ich raten es einfach zu tun. Nicht zu überlegen, was wird herauskommen, sondern sich der Sicht von außen stellen. Die Potenziale, die in den einzelnen Bereichen sichtbar werden, beginnen umzusetzen.“

Blattaria
Gewinner Staatspreis Unternehmensqualität 2016
Kategorie: Kleine Unternehmen

„Der Staatspreis ist eine Auszeichnung für das Unternehmen – und das Unternehmen sind die Mitarbeiter! Das wesentliche ist die Beschäftigung mit dem EFQM Modell. Es fördert einen ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen, es ist für uns so etwas wie ein Unternehmens-KVP. Blinde Flecken werden durch das Modell sehr gut aufgedeckt. Es geht darum, Chancen herauszufinden und Stärken zu stärken. Deshalb empfehle ich jedem Unternehmen, mit diesem Modell für eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft zu arbeiten.“

FunderMax GmbH
Kategoriesieger und Jurypreis Staatspreis Unternehmensqualität 2016
Kategorie: Großunternehmen

„Für uns war es wichtig, für unsere Kunden langfristig Kontinuität zu erzeugen und auf Dauer umsetzen zu können. Dafür braucht es ordentliche Qualität. Unser nächstes Ziel muss der Staatspreis sein! Wir sehen, dass gelebte Qualität sehr gut bei den Mitarbeitern und den Kunden ankommt.“

Sonnleitner GmbH & Co KG – Filiale Linz-Urfahr
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2016
Kategorie: Mittlere Unternehmen

„Wir empfehlen eine Teilnahme am Staatspreis auch anderen Non-Profit Organisationen, weil es uns dazu gebracht hat, noch mehr über unsere eigene Organisation und unser eigenes Tun und Handeln nachzudenken. Die RADAR Logik des EFQM Modells zu leben, und bei jedem Schritt zu überlegen ob es auch zu unserer Strategie, zu unserer Mission passt – das macht einen fit für die Zukunft.“

Österreichisches Rotes Kreuz – Landesverband Steiermark – Mobile Pflege und Betreuung
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2016
Kategorie: NPO

„Selbst für Kleinunternehmen lohnt sich der ohnehin geringe Aufwand bereits nach kurzer Zeit. Die Mitarbeiter haben eine klare Orientierung und das schlägt sich auch im wirtschaftlichen Erfolg nieder.“

ikp Wien GmbH
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2015
Kategorie: Kleinunternehmen

„Es ist sinnvoll, sich mit anderen Unternehmen zu messen und von ihnen zu lernen. Der Staatspreis motiviert dazu und bietet die Plattform für den Austausch. Das Feedback von Externen haben wir zur Verbesserung unserer Prozesse genützt – die Erwartungen wurden vollends erfüllt.“

Mondi Korneuburg GmbH
Finalist Staatspreis Unternehmensqualität 2014
Kategorie: Mittlere Unternehmen

„Man kann mit dem Staatspreis nur verdienen. Er wirkt direkt auf das EGT und bringt intern sowie im Außenverhältnis nur Vorteile. Die Auszeichnung und ihre Öffentlichkeitswirksamkeit geben „Power“.“

technosert electronic GmbH
Kategoriesieger Staatspreis Unternehmensqualität 2014
Kategorie: Mittlere Unternehmen

„Die Teilnahme am Staatspreis Unternehmensqualität ist ein perfekter Gradmesser der eigenen Leistungsfähigkeit. Das EFQM Modell gilt nicht umsonst als ideales Orientierungssystem für nachhaltiges Management. Es entsteht ein breites Bewusstsein der eigenen Stärken und eine unverkrampfte Sichtweise auf Chancen und neue Wege. Durch die Ausrichtung an den Besten werden Verbesserungspotentiale sichtbar, die in fast immer zu ganz konkreten Handlungsideen führen. Für lernende Organisationen ist dieses Modell eine ideale Methode um den eigenen Entwicklungserfolg voranzutreiben und sichtbar zu machen.“

WIFI Kärnten GmbH
Gewinner Staatspreis Unternehmensqualität 2013,
Kategorie: NPO

News, Presse, Events:

Was macht ein Unternehmen zum exzellenten Unternehmen?

Diese Frage haben Michaela Drascher und Nicole Mayer in einem Blogbeitrag für...

Infineon Austria gewinnt EFQM Global Excellence Award

Das Rennen um den bedeutendsten Preis, der in Europa für Unternehmensqualität...

qualityaustria Winners`Conference und Verleihung Staatspreis Unternehmensqualität 2019

Die qualityaustria Winners‘ Conference und Verleihung Staatspreis...



Kontakte:

Mag. (FH) Michaela Drascher, MA
Operationsmanagement Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: michaela.drascher(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-125

Mag. Nicole Mayer, MSc
Business Development Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: nicole.mayer(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-120