Infineon Technologies Austria AGLogo Infineon Technologies

Logo StaatspreisIm Rahmen des Staatspreis Unternehmensqualität 2012 ging Infineon Technologies Austria als Kategoriesieger der Kategorie Großunternehmen hervor, ebenso wie im Jahr 2000. 

Logo Exzellentes Unternehmen 2018Die Organisation zählt durch Ihre erfolgreichen Assessments zu den Exzellentes Unternehmen Österreich

EFQM Recognised for Excellence 5 Star 20182011 hat die Infineon Technologies Austria AG erstmals die europaweit anerkannte Zertifizierung Recognised for Excellence der EFQM (European Foundation for Quality Management) erhalten und sie zeichneten sich 2018 als EFQM Excellence Award Winner aus. 

Erfahrungen und Tipps

Infineon Technologies Austria AG

Kornelia Geiger über die Teilnahme am Staatspreis Assessment:
Staatspreis Tippkarte InfineonWie haben Sie sich vorbereitet? Was war besonders hilfreich bzw. effizient?

Wir haben seit Jahren ein Business-Excellence Team installiert, welches sich aus sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen zusammensetzt. Wichtig für die Vorbereitung ist es, sich ein Konzept zu überlegen, eine Timeline zu erarbeiten und viel Geduld und Konsequenz aufzubringen, um auch den Kolleginnen und Kollegen den Mehrwert dieses Managementsystems näher zu bringen.

Wie haben Sie Ihre Kollegen ins Boot geholt?

  • Wir bilden in regelmäßigen Abständen Assessoren aus – vom Management über Schlüsselpositionen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die es in der täglichen Tätigkeit brauchen. Überdies ist das Thema bei uns auch als Weiterbildung verankert.
  • Weiters werden jährliche MSA veranstaltet, zu welchen nicht nur das Management, sondern auch immer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geladen sind.
  • Regelmäßige interne Assessment vertiefen das Verständnis für das EFQM System.

Welche Managementfähigkeiten sind hilfreich, um das Staatspreis-Assessment gut abzuwickeln?

  • Rückhalt und Unterstützung durch das Top Management sind Grundvoraussetzung.
  • Es bedarf eines sehr guten Timemanagements.
  • Vorbereitungszeit und Prioritäten zu setzen sind wichtige Eckpfeiler.

Welche Fehler sind Ihnen passiert und wie sind Sie damit umgegangen?

  • Wir haben zu spät erkannt, dass das Strategie-Team und das Business Excellence Team eng zusammenarbeiten müssen.
  • Wir haben eine Art Tandem entwickelt, in dem ein Strategiefeld-Owner und ein Business-Excellence Mitglied sich monatlich austauschen. Mit dem Hintergrund, die Radar Logik in der Strategie einzubringen und gleichzeitig bei der Strategieentwicklung dabei zu sein. Damit wird Business Excellence keine Parallelveranstaltung, sondern integriert sich in die Strategie-Entwicklung.

Es ist großartig, zu den Besten Österreichs zu gehören!

+43 1 2748747 125