Zum Inhalt

10hoch4 Photovoltaik

Mag.(FH) Martin Lackner, 10hoch4 Photovoltaik GmbH, hat sein Unternehmen erfolgreich durch das Assessment im Staatspreis Unternehmensqualität geführt und dann die Auszeichnung Exzellentes Unternehmen Österreichs erhalten. 

Hier sind seine Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung um den Staatspreis Unternehmensqualität.

Welcher ist Ihr wichtigster praktischer Tipp für Unternehmen, die zum ersten Mal das Staatspreis-Assessment machen wollen?

Inhaltlich waren wir sehr rasch vom Nutzen des Staatspreises überzeugt. Wichtigstes Kriterium für uns war ob sich die Teilnahme „zeitlich ausgeht“. In Realität war Quality Austria extrem effizient. Wir sind mit der Firmengruppe (5 Firmen in Summe 30 Mitarbeiter) angetreten. Wir haben 2 Manntage für das Ausfüllen des Fragebogens benötigt und das Assessment war in einem Tag durchgeführt (10 Mannstunden unsererseits). Unsere „Ängste“ bzgl. Zeitaufwand waren also völlig unbegründet. Die Mitarbeiter haben die Zeit auch nicht als „unnötig“ angesehen, da die Fragen sehr praxisrelevant waren und wir am Ende umsetzbares Feedback bekommen haben.

Wie haben Sie sich vorbereitet? Was war besonders hilfreich bzw. effizient?

Wir haben schon lange – seit Gründung der Firma - das EFQM Modell inkl. der Kennzahlen als Checkliste unserer jährlichen Strategiesitzung verwendet. Ebenso war die RADAR Logik schon lange die Grundlage für alle (!) unsere lessons learned Sitzungen, die wir zu allen unseren Prozessen und Projekten machen. Nachdem wir uns zum Staatspreis angemeldet hatten, haben wir natürlich diese Überprüfungen noch ernster genommen, was uns gut getan hat.

Was war die wichtigste Erkenntnis aus dem Assessment? Wie haben Sie das Feedback in Ihren Arbeitsablauf integriert?

Wir hatten 3 ganz wesentliche Punkte von den Assessoren aufgezeigt bekommen, die uns überrascht haben. 2 Wochen nach dem Assessment waren diese im täglichen Arbeitsablauf umgesetzt – was uns ebenfalls gut getan hat.

Sie haben schon einmal ein Assessment im Staatspreis Unternehmensqualität gemacht?
Welcher ist IHR bester Tipp für die Abwicklung?

Schicken Sie uns Ihren besten Tipp an staatspreis(at)qualityaustria.com. 

 

Auch Ihr Unternehmen wird als sehr qualitätsbewusst wahrgenommen.
Nehmen Sie heuer am Staatspreis Unternehmensqualität teil!

  • Sie bekommen ein klares Bild zum aktuellen Status.
  • Die qualitative und quantitative Beurteilung bietet eine wertvolle Außensicht.
  • Sie vergleichen sich mit den Besten.
  • Ihr Team ist stolz auf Erreichtes und ein gemeinsames Qualitätsbewusstsein entsteht.

News, Presse, Events:

Was macht ein Unternehmen zum exzellenten Unternehmen?

Diese Frage haben Michaela Drascher und Nicole Mayer in einem Blogbeitrag für...

Infineon Austria gewinnt EFQM Global Excellence Award

Das Rennen um den bedeutendsten Preis, der in Europa für Unternehmensqualität...

qualityaustria Winners`Conference und Verleihung Staatspreis Unternehmensqualität 2019

Die qualityaustria Winners‘ Conference und Verleihung Staatspreis...



Kontakte:

Mag. (FH) Michaela Drascher, MA
Operationsmanagement Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: michaela.drascher(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-125

Mag. Nicole Mayer, MSc
Business Development Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: nicole.mayer(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-120