Zum Inhalt

FH Campus Wien

Georg Hochfellner, BSC, DI (FH) Daniela Janko und Mag. Clemens Reindl, FH Campus Wien haben ihr Unternehmen erfolgreich durch das Assessment im Staatspreis Unternehmensqualität geführt und dann die Auszeichnung Exzellentes Unternehmen Österreichs erhalten. 

Hier sind ihre Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung um den Staatspreis Unternehmensqualität.

 

 

  • Was ist Ihr bester, praktischer Tipp an Unternehmen, die überlegen das Staatspreis-Assessment zum ersten Mal zu machen?

Jene Person soll den Fragebogen bearbeiten, die am meisten Ahnung von den Abläufen und Tätigkeiten der Organisation hat. Wir haben zusätzlich eine externe Beratung durch Experten in  Anspruch genommen, das hat uns vor allem in der Konzeptphase und beim Review des Berichtes geholfen. Eine EFQM-Vorbildung ist sinnvoll. Die Abwicklung sollte als Projekt mit klarem Zeitplan und realistischen Zielen erfolgen. Man sollte sich überlegen: Welche „Geschichte“ wollen wir erzählen – was macht uns als Unternehmen aus?

  • Wie haben Sie sich vorbereitet? Was war besonders hilfreich bzw. effizient?

Ausbildung zum/zur AssessorIn, Tätigkeit als AssessorIn

  • Wie haben Sie Ihre Kollegen ins Boot geholt?

Kleines Kernteam. Besondere Motivation war nicht erforderlich, weil EFQM schon seit Jahren gelebt wurde. Gemeinschaftlicher Beschluss. Die Abteilung Qualitätsmanagement hat die meisten Aufgaben übernommen. Es wurde möglichst wenig Arbeit für die anderen ProjektteilnehmerInnen verteilt (diese hatten mehr Review-Rolle).

  • Was war die wichtigste Erkenntnis aus dem Assessment? Wie haben Sie das Feedback in Ihren Arbeitsablauf integriert?

Die Vorbereitung auf den Vorortbesuch hat uns sehr wohl weitergebracht. Wir hatten einen besseren Überblick über das System gewonnen.

  • Welche Managementfähigkeiten sind hilfreich um das Staatspreis-Assessment gut abzuwickeln?

Kollaboratives Arbeiten an einem Gemeinschaftsdokument; Abstimmen von Textdokumenten; Einhalten von Fristen bei der Erstellung, „Event“-Management und Terminplanung beim Assessment, Kontakt zur Quality Austria, Kommunikationsfähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen.

Sie haben schon einmal ein Assessment im Staatspreis Unternehmensqualität gemacht?
Welcher ist IHR bester Tipp für die Abwicklung?

Schicken Sie uns Ihren besten Tipp an staatspreis(at)qualityaustria.com. 

 

Auch Ihr Unternehmen wird als sehr qualitätsbewusst wahrgenommen.
Nehmen Sie heuer am Staatspreis Unternehmensqualität teil!

  • Sie bekommen ein klares Bild zum aktuellen Status.
  • Die qualitative und quantitative Beurteilung bietet eine wertvolle Außensicht.
  • Sie vergleichen sich mit den Besten.
  • Ihr Team ist stolz auf Erreichtes und ein gemeinsames Qualitätsbewusstsein entsteht.

News, Presse, Events:

Was macht ein Unternehmen zum exzellenten Unternehmen?

Diese Frage haben Michaela Drascher und Nicole Mayer in einem Blogbeitrag für...

Infineon Austria gewinnt EFQM Global Excellence Award

Das Rennen um den bedeutendsten Preis, der in Europa für Unternehmensqualität...

qualityaustria Winners`Conference und Verleihung Staatspreis Unternehmensqualität 2019

Die qualityaustria Winners‘ Conference und Verleihung Staatspreis...



Kontakte:

Mag. (FH) Michaela Drascher, MA
Operationsmanagement Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: michaela.drascher(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-125

Mag. Nicole Mayer, MSc
Business Development Unternehmensqualität (EFQM)
E-Mail: nicole.mayer(at)qualityaustria.com
Tel.: (+43 1) 274 87 47-120