27. Nov 2019

eccos 22 und eine Zukunftsreise nach London

All In – the Future of Sustainable Leadership

„All In - the Future of Sustainable Leadership“ - so lautete das Thema der letzten Zukunftsreise nach London und bildet auch der Rahmen von eccos22. 2018 habe ich an der ersten Zukunftsreise nach London zum Thema Corporate Social Responsibility teilgenommen. David Grayson, emeritierter Professor der Cranfield School of Management, hat uns damals bei einem gemeinsamen Mittagessen von seinem zukünftigen Buch mit dem Titel „All In“ erzählt und die Frage gestellt, ob wir in unserem jeweiligen Unternehmen noch an CSR-Projekten arbeiten oder bereits „CSR All In“ betreiben würden.

 

All In: the Future of Business Leadership

Nun ist das Buch veröffentlicht und Prof. Grayson kuratierte die zweite Zukunftsreise, die vom 6.-9- Oktober wieder nach London führte. Als Vorbereitung haben alle TeilnehmerInnen das Werk „All In: the Future of Business Leadership“ erhalten - und es liest sich wie der holistische Rahmen, der das Management Assessment eccos22 umfasst. Die Inhalte stammen aus 20 Jahren „GlobeScan-SustainAbility Leaders Survey“ und ergeben ein Bild davon, wie Unternehmen ihre „license to operate“ im 21. Jahrhundert erhalten können: durch strategisches, nachhaltig ausgerichtetes Management, das

 

 

  • Resilienz in unsicheren Zeiten bringt,
  • attraktiv für ArbeitnehmerInnen in Zeiten des Fachkräftemangels macht,
  • InvestorInnen langfristig zufriedenstellt und
  • die Voraussetzungen für langfristigen Bestand sichert.

Das Pariser Klimaabkommen und die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) sind ebenso Bestandteil dieser Ausrichtung wie eine der letzten Aussagen Peter Druckers vor seinem Tod:

„Jedes globale Problem und jede soziale Herausforderung birgt eine Geschäftsmöglichkeit in sich“.

Welche Geschäftschancen die SDGs mit sich bringen, beinhaltet die bereits von mir erwähnte Studie „Better Business, Better World“ des BSCD.

Management Assessment nach eccos22

Mit eccos22 gibt es ein Management Assessment, das Business Excellence sowie Nachhaltigkeitsaktivitäten von Unternehmen ganzheitlich bewertet und somit den „impact“ des Unternehmens auf Basis der Außensicht erfahrener AsessorInnen erfasst. Auf dialogischer Basis werden nach dem ersten Assessment, das den Status Quo erhebt, jährlich Verbesserungen angestoßen und Unternehmen so in Richtung „CSR All In“ begleitet. Dies erfolgt im Austausch zwischen einem internen ExpertInnenteam aus verschiedenen Unternehmensbereichen und den externen AssessorInnen. Durch die Verknüpfung von MitarbeiterInnen aus unterschiedlichen Abteilungen können Schnittstellenproblematiken identifiziert und rasch behoben sowie Kommunikationsdefizite ausgeräumt werden.
Prof. Grayson hat fünf Themenfelder bei führenden Unternehmen hinsichtlich nachhaltigen Managements identifiziert, die auch im eccos22 Management Assessment enthalten sind:

  • purpose / Zweck (Warum tun wir, was wir tun?
  • plan / Planung (Was tun wir und wollen wir tun als Organisation?)
  • culture / Firmenkultur (Wie tun wir, was wir machen?)
  • collaboration / Zusammenarbeit (Mit wem arbeiten wir zusammen, um effektiver zu sein?)
  • advocacy / Eintreten & Befürworten (Wo können wir unseren Einfluss als Unternehmen geltend machen, um nachhaltige Entwicklung zu fördern?)

Und wie einer unserer potentiellen Kunden meinte: Nachhaltigkeit in Unternehmen ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Das Management Assessment eccos22 bietet dafür die Labstationen, damit Unternehmen die Distanz durchhalten und wir gemeinsam das Ziel erreichen: eine enkeltaugliche Zukunft für uns alle. So let’s go „All In“ together!

Zur Autorin

 

Portrait Ursula OberhollenzerUrsula Oberhollenzer ist seit 2017 Mitglied des Management Boards des CSR Dialogforums, das eccos22 entwickelt hat und dort für Sales & Communication zuständig. Die Ausbildung zur EFQM Excellence Assessorin hat sie im April 2019 abgeschlossen, jene für eccos22 hat sie bereits 2017 absolviert. Zusätzlich ist sie als Beraterin für Nachhaltigkeit und Kommunikation selbständig tätig, hat 2015 ihren Master in CSR und ethischem Management abgeschlossen und ist auch freiberufliche Autorin u.a. beim Business Art Magazin.

www.eccos22.com

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

30. Nov 2022

Konsequente Weiterentwicklung

EFQM Modell: Basis unserer Erfolgsgeschichte

Mehr erfahren
23. Nov 2022

6 Top-Argumente, wieso Sie sich für den Staats­preis Unternehmens­qualität 2023 bewerben sollten

Call for Entries: Einreichfrist läuft bis 15. März 2023

Mehr erfahren
23. Nov 2022

VAMED – KMB gewinnt EFQM Global Award 2022

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr erfahren
18. Nov 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Nov 2022

EFQM im Gesundheitswesen

Was bringt dem Krankenhauspatienten ein EFQM Modell?

Mehr erfahren
04. Nov 2022

Bugfixing. Audits mit Mehrwert anstelle von Wenigwert

Audits mit Mehrwert – Good Practices aus der Produktion bis zum Dienstleistungsbetrieb

Mehr erfahren
02. Nov 2022

qualityaustria Herzens­projekt: 10.000 Euro gehen an die Wiener Frauen­häuser

FH Campus Wien wählte Spenden­empfänger aus

Mehr erfahren
19. Okt 2022

Augen öffnen durch Feedback

... Überblick oder Details

Mehr erfahren
11. Okt 2022

Warum wir an Kreislauf­wirtschaft nicht mehr vorbeikommen

Befestigungsspezialist Raimund Beck KG gibt Tipps & Tricks

Mehr erfahren
05. Okt 2022

Was ist für eine*n Assessor*in drin?

Erfahrungsbericht von Mario Mauracher

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Was schreibe ich bloß in den Fragebogen?

Ergebnisse, Ergebnisse, Ergebnisse

Mehr erfahren
21. Sep 2022

Orientierung behalten im Geflecht viel­fältiger Interessen

Das EFQM-Modell im Ecosystem

Mehr erfahren
+43 1 2748747 125
Teile diesen Beitrag mit einem Freund