16. Okt 2017

Wie Humor uns hilft, gesund zu bleiben

Humor und Stressmanagement

Für gezieltes und effektives Stressmanagement gibt es nicht allein ein gesundheitliches sondern auch ein wirtschaftliches Interesse. Als Arzt und Mitbegründer der CliniClowns bin ich überzeugt: ein effektives Mittel gegen Stress ist Humor! Unternehmen sollten daher darauf achten, ihre Arbeitsatmosphäre so zu gestalten, dass es genügend Freiräume für eine humorvolle Zusammenarbeit gibt.

Morgen ist meist der stressigste Tag der Woche

Ein spanisches Sprichwort besagt: „Morgen ist meist der stressigste Tag der Woche.“ Ist es nicht so? Wir sind im Alltag einer Vielzahl von Stressfaktoren ausgesetzt und befinden uns – bewusst und unbewusst – im Dauerstress. Sei es der morgendliche Stau auf dem Weg zur Arbeit, die Deadline, die einem im Nacken sitzt, der Kunde, der anruft und sich beschwert, die gefühlt 176 unbeantworteten E-Mails im Postfach, der Nachmittagstermin, der noch nicht vorbereitet ist. Der Chef hat seine schlechte Laune über ein Projekt, das nicht so läuft wie geplant, an Ihrem Team ausgelassen. Dazu muss abends noch der Einkauf erledigt werden, bevor die Supermärkte schließen, die Hausaufgaben der Kinder kontrolliert, die Wäsche gewaschen und das Hemd für den nächsten Tag gebügelt werden. Den ganzen Tag befinden wir uns im Dauerlauf und fallen abends erschöpft ins Bett – schon wieder später als eigentlich geplant. Schnell noch einmal die E-Mails checken, dann wird aber wirklich geschlafen.

Sieht Ihr Alltag ähnlich aus?

Stress ist eine enorme Belastung für den Körper, schwächt unser Immunsystem und macht uns somit anfälliger für Krankheiten. Wie eng psychischer Stress und körperliche Beschwerden zusammenhängen, zeigt sich in Redewendungen: „Das geht mir an die Nieren“, „Das liegt mir schwer im Magen“, oder auch „Da kommt mir die Galle hoch“.

Und nicht nur offensichtliche Symptome wie Verspannungen, die sich relativ einfach behandeln lassen, werden durch Stress verursacht. Stress kann ernsthafte, langfristige gesundheitliche und psychologische Schäden anrichten. Zu späte Diagnosen verursachen Langzeit-Abwesenheiten, die Zahl der Frühpensionierungen steigt rasant - allein in Österreich beträgt der volkswirtschaftliche Schaden durch stressbedingte Krankheit rund sieben Milliarden Euro.

Für gezieltes und effektives Stressmanagement gibt es also nicht allein ein gesundheitliches sondern auch ein wirtschaftliches Interesse. Als Arzt und Mitbegründer der CliniClowns bin ich überzeugt: ein effektives Mittel gegen Stress ist Humor! Unternehmen sollten daher darauf achten, ihre Arbeitsatmosphäre so zu gestalten, dass es genügend Freiräume für eine humorvolle Zusammenarbeit gibt.

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“, mögen Sie denken. Besser wäre – sowohl aus gesundheitlicher als auch unternehmerischer Sicht: „Mit Vergnügen in die Arbeit!“

Humor als Airbag

Wenn wir lachen, profitiert unser gesamter Körper. Lachen entspannt unsere Muskeln, durch das tiefere Einatmen erhöht sich der Sauerstoffgehalt in unserem Blut und der Blutdruck senkt sich. Ebenso haben Studien bewiesen, dass die Ausschüttung unserer körpereigenen Glückshormone, der Endorphine, den Abbau von Stresshormonen fördert.

Gesundheitlich wirkt Humor in Stresssituationen also wie ein Airbag. Er hilft uns dabei, Emotionen zu regulieren, Spannungen zu reduzieren, von Sorgen abzulenken und zu einer positiven Haltung zurückzufinden.

„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt“, sagte schon Joachim Ringelnatz. Und so ist es - wer stressigen Situationen eine humorvolle Seite abgewinnen kann, kehrt schneller wieder zu einem klaren Kopf zurück und kann nach einer konstruktiven Lösung suchen. Das hat nichts mit Verdrängung zu tun oder damit, den Ernst der Lage zu verkennen. Es geht vielmehr darum, nicht in seinem Ärger steckenzubleiben, der einem im Denken blockiert und unsere Kreativität einschränkt.

Ein bedeutender Stressfaktor ist oft unser perfektionistisches Denken und unsere Angst zu scheitern. Wer allerdings Erfolg haben will, darf keine Angst haben, Fehler zu machen! Von Misserfolgen darf man sich nicht entmutigen oder unter Druck setzen lassen.

Erfolgreiche Menschen sind deshalb erfolgreich, weil sie mehr Fehler machen als andere – daraus lernen, und weitermachen.

Auch hier ist Humor eine entscheidende Hilfe: Wer eine positive Grundeinstellung besitzt, über sich selber lachen kann, kann besser mit Fehlern umgehen. Von Missgeschicken lässt man sich nicht so leicht verunsichern, das Selbstwertgefühl leidet weniger, und man wird resilienter, also widerstandsfähiger, gegen Stress.

Humor auf Ihrem Schreibtisch

Sie persönlich können Humor auf Ihrem Schreibtisch einen Platz bieten, in dem Sie unterhaltsame Cartoons oder Zitate, die Ihnen aus der Seele sprechen und auch in Stresssituationen zum Schmunzeln bringen, aufhängen. Erlauben Sie sich auch mal einen Spaß mit Ihren Kollegen – Sie werden sehen, es fördert den Teamzusammenhalt und in Stresssituationen wird Ihr Team verlässlicher zusammenarbeiten.

Aber auch Führungspersonen sind in der Pflicht, mit gutem Beispiel voran zu gehen und so ihren Mitarbeitern zu signalisieren, dass Humor auf der Arbeit kein Ersatz für Kompetenz, sondern die beste Ergänzung dazu ist.

Stress lässt sich sicherlich nicht vermeiden. Und das ist auch gar nicht nötig! Denn Stress ist nicht nur negativ, sondern spornt unseren Körper durch die erhöhte Adrenalinausschüttung zu Höchstleistungen an. Droht Stress jedoch zum Dauerzustand zu werden, sollte rechtzeitig ein Gegenmittel zum Einsatz kommen, um gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden als Folge zu vermeiden.

Es ist eine Investition, Humor als Gegenmittel zu fördern. Denn es bietet Ihren und Ihren Mitarbeiter ein Ventil, um mit Stress und belastenden Situationen besser umzugehen. Humor im Arbeitsumfeld macht uns somit kreativer und leistungsfähiger – und ist somit eine wichtige Ressource für Ihren persönlichen und unternehmerischen Erfolg.

Zum Autor

Portrait Roman SzeligaDr. med. Roman Szeliga ist Arzt und Manager, Moderator, Vortragender und Autor. Die Klammer, die all das zusammenhält, ist der Humor: als soziale Kompetenz, die in der Lage ist, Menschen zu motivieren, mitzureißen und zu führen.

Als Mitbegründer der CliniClowns erkannte Dr. Szeliga die positiven Auswirkungen des Humors auf die gesundheitliche Heilung schwerkranker Kinder. Heute setzt er sich dafür ein, dass auch Unternehmen das Potenzial des Humors erkennen und nutzen: schließlich haben Studien bewiesen, dass in einem humorvollen Arbeitsumfeld zehn Mal so viele Innovationen entstehen wie in „humorlosen“ Arbeitsumfeldern, zudem sind die Krankenstandsrate und die Kündigungsrate signifikant geringer. Und dies sind nur einige Beispiele! Kurzum: Auch im Business-Umfeld hat Humor positive Auswirkungen, die sich für die Unternehmen finanziell auszahlen. Was das Wundermittel Humor im Berufs- und Privatleben alles bewirken kann und wie er das Potenzial der Digitalisierung ergänzt, davon berichtet Dr. Szeliga in seinen rund 150 Vorträgen, die er pro Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz hält.

www.roman-szeliga.com

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

07. Dez 2022

Warum wir an Kreislaufwirtschaft nicht mehr vorbeikommen

Befestigungsspezialist Raimund Beck KG gibt Tipps & Tricks

Mehr erfahren
07. Dez 2022

Vom Green Deal zur ESRS

Die Berichtspflichten von morgen

Mehr erfahren
30. Nov 2022

Konsequente Weiterentwicklung

EFQM Modell: Basis unserer Erfolgsgeschichte

Mehr erfahren
23. Nov 2022

6 Top-Argumente, wieso Sie sich für den Staats­preis Unternehmens­qualität 2023 bewerben sollten

Call for Entries: Einreichfrist läuft bis 15. März 2023

Mehr erfahren
23. Nov 2022

VAMED – KMB gewinnt EFQM Global Award 2022

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr erfahren
18. Nov 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Nov 2022

EFQM im Gesundheitswesen

Was bringt dem Krankenhauspatienten ein EFQM Modell?

Mehr erfahren
04. Nov 2022

Bugfixing. Audits mit Mehrwert anstelle von Wenigwert

Audits mit Mehrwert – Good Practices aus der Produktion bis zum Dienstleistungsbetrieb

Mehr erfahren
02. Nov 2022

qualityaustria Herzens­projekt: 10.000 Euro gehen an die Wiener Frauen­häuser

FH Campus Wien wählte Spenden­empfänger aus

Mehr erfahren
19. Okt 2022

Augen öffnen durch Feedback

... Überblick oder Details

Mehr erfahren
05. Okt 2022

Was ist für eine*n Assessor*in drin?

Erfahrungsbericht von Mario Mauracher

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Was schreibe ich bloß in den Fragebogen?

Ergebnisse, Ergebnisse, Ergebnisse

Mehr erfahren
+43 1 2748747 125
Teile diesen Beitrag mit einem Freund