25. Nov 2021

Business as usual, Adaption oder Game Changer?

7. qualityaustria Nachhaltigkeitsforum

Das 7. qualityaustria Nachhaltigkeitsforum findet am 25. November 2021 als Online-Veranstaltung statt.

Hier anmelden

Kreislaufwirtschaft, Biodiversität oder Klimaschutz sind Megatrends, an denen man nicht mehr vorbeikommt. Für viele Organisationen scheint Nachhaltigkeit aber nur ein Modetrend zu sein – angefeuert durch Entwicklungen wie die Sustainable Development Goals 2030 (SDGs) oder dem European Green Deal. Wir stehen allerdings vor unvermeidlichen strukturellen Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Daher stellt sich die Frage, ob sich Organisationen ein „Business as usual“ noch leisten können oder ob es sogenannte „Game Changer“ benötigt, die Profitabilität sicherstellen, indem sie Nachhaltigkeit langfristig in ihre Geschäftsprozesse und ihren Unternehmens-Purpose integrieren.

Systematisch nachhaltig

Die politischen EU-Meilensteine für 2030, 2040 und 2050 müssen hinsichtlich Chancen und Risiken sowie Anpassungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit für Unternehmen laufend und systematisch auf ihren Nutzen und ihre Praxisrelevanz hinterfragt werden. Möchten Organisationen weiterhin als Big Player am Markt bestehen, ist es essenziell sich entsprechende Kompetenzen anzueignen. Nur so kann es gelingen, die Nachhaltigkeitsleistungen zielgerichtet, systematisch und kontinuierlich zu verbessern und innovativ bzw. agil zu bleiben.

Vom Nice-to-have zum Must-have: Facettenreichtum implementieren

Nachhaltigkeit leistet auf vielen Ebenen einen wichtigen Beitrag, um zukunfts- als auch wettbewerbsfähig zu bleiben: Sei es im Finanzwesen, im Lebensmittelsektor oder im Bereich digitaler Technologien allgemein – Voraussetzung, um Nachhaltigkeit in ihren unterschiedlichsten Facetten zu managen, ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die Innovationen schafft, aber gleichermaßen auch die notwendigen rechtlichen, politischen und digitalen Rahmenbedingungen berücksichtigt.

Welche spannenden Zukunftstrends auf uns zukommen, diskutieren Top-Speaker*innen und Expert*innen beim diesjährigen Online-Event, dem 7. qualityaustria Nachhaltigkeitsforum. Wir möchten Sie zu einem abwechslungsreichen, fachlichen Austausch einladen und gemeinsam neue Impulse setzen. Werden Sie wegweisend in puncto Nachhaltigkeit und freuen Sie sich auf brandaktuelle Fakten, visionäre Insights und den fachlichen Konnex zur Welt der Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme. Nicht verpassen!

Programm / Online-Vorträge

10.00 Uhr:  Eröffnung und Begrüßung
Impuls: Game Changer
DI Axel Dick, MSc, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR, Quality Austria
DI Andreas Tschulik, Leitung der Abteilung V/7 – Integrierte Produktpolitik, Betrieblicher Umweltschutz und Umwelttechnologie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender, Senat der Wirtschaft

10.30 Uhr: Nachhaltigkeit in der Finanz als Treiber für eine breite Wirkung
Mag. Petra Ibounig-Eixelsberger, CSR-Beauftragte, BKS Bank, Gewinnerin Staatspreis Unternehmensqualität 2019

10.55 Uhr: Strategie und SDGs, Risiko und Auswirkung aus Sicht eines Dienstleisters für einen Energieversorger
Dipl.-Ing. Dr. Armin Baumgartner, VUM Verfahren Umwelt Management GmbH

11.25 Uhr:  Diskussion

11.35 Uhr: Impuls: ESG – praktische Umsetzung der Risiko- und Auswirkungsanalyse
Mag. Anneli Fischer, MSc, qualityaustria Produktexpertin CSR

ESG Risiken und Auswirkungen in der Projektentwicklung/Baubranche
DI Martin Löcker, COO, UBM Development AG

11.50 Uhr: Diskussion

12.00 Uhr: Mittagspause

13.15 Uhr: Eröffnungsimpuls: Cradle to Cradle® und Circular Globe als Innovationshebel für eine zirkuläre Wirtschaft
DI Axel Dick, MSc, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR, Quality Austria

13.30 Uhr: Auswirkungen des Klimawandels auf die Lieferkette
Mag. Alexander Eidelpes, Leitung Einkauf, Kotányi GmbH

13.50 Uhr: Mit eccos22® die Transformation zu nachhaltiger Unternehmensführung meistern
Brunhilde Schram, MAS, MBA, qualityaustria Produktexpertin eccos22

FACC – Wie man als Front Runner die Zukunft verändert
Robert Machtlinger, CEO, FACC AG

14.20 Uhr: Diskussion

14.30 Uhr: Pause

14.40 Uhr: Klimaschutz – 2-Grad-Ziel: Scientific based targets für die Wirtschaft – machbar oder Utopie?
DI Constantin Saleta, Senior Consultant, Denkstatt GmbH

15.00 Uhr: Im Spannungsfeld Verbesserung der Umweltleistung und Anpassungsfähigkeit
Ing. Wolfgang Hackenauer, MSc, qualityaustria Produktexperte Umwelt und Energie

15.20 Uhr: Diskussion

15.30 Uhr: Fit für 2030 – Resumée
DI Axel Dick, MSc, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR, Quality Austria

15.40 Uhr: voraussichtliches Ende

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

30. Nov 2022

Konsequente Weiterentwicklung

EFQM Modell: Basis unserer Erfolgsgeschichte

Mehr erfahren
23. Nov 2022

6 Top-Argumente, wieso Sie sich für den Staats­preis Unternehmens­qualität 2023 bewerben sollten

Call for Entries: Einreichfrist läuft bis 15. März 2023

Mehr erfahren
23. Nov 2022

VAMED – KMB gewinnt EFQM Global Award 2022

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr erfahren
18. Nov 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Nov 2022

EFQM im Gesundheitswesen

Was bringt dem Krankenhauspatienten ein EFQM Modell?

Mehr erfahren
04. Nov 2022

Bugfixing. Audits mit Mehrwert anstelle von Wenigwert

Audits mit Mehrwert – Good Practices aus der Produktion bis zum Dienstleistungsbetrieb

Mehr erfahren
02. Nov 2022

qualityaustria Herzens­projekt: 10.000 Euro gehen an die Wiener Frauen­häuser

FH Campus Wien wählte Spenden­empfänger aus

Mehr erfahren
19. Okt 2022

Augen öffnen durch Feedback

... Überblick oder Details

Mehr erfahren
11. Okt 2022

Warum wir an Kreislauf­wirtschaft nicht mehr vorbeikommen

Befestigungsspezialist Raimund Beck KG gibt Tipps & Tricks

Mehr erfahren
05. Okt 2022

Was ist für eine*n Assessor*in drin?

Erfahrungsbericht von Mario Mauracher

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Was schreibe ich bloß in den Fragebogen?

Ergebnisse, Ergebnisse, Ergebnisse

Mehr erfahren
21. Sep 2022

Orientierung behalten im Geflecht viel­fältiger Interessen

Das EFQM-Modell im Ecosystem

Mehr erfahren
+43 1 2748747 125