WIFI KärntenLogo Wifi Kärnten

Logo StaatspreisIm Rahmen des Staatspreis Unternehmensqualität 2019 ging die WIFI Kärnten GmbH als Gewinnerin der Kategorie Organisationen vorwiegend im öffentlichen Eigentum hervor. 

Seit 2010 gehört die WIFI Kärnten GmbH regelmäßig zu den Finalisten, Jurypreisgewinnern und Kategoriesiegern des Staatspreises und war 2013 Gewinnerin des Staatspreis Unternehmensqualität.  

Logo Exzellentes Unternehmen 2019Mag. Andreas Görgei hat das Unternehmen erfolgreich durch das Assessment im Staatspreis Unternehmensqualität geführt und die Auszeichnung Exzellentes Unternehmen Österreich erhalten. 

Logo Recognised for Excellence 5 Star 2019Seit 2010 hält die WIFI Kärnten GmbH die europaweit anerkannte Zertifizierung Recognised for Excellence 5 Star der EFQM (European Foundation for Quality Management).

AFQM LogoIm Rahmen der Mitgliedschaft der WIFI Österreich, ist auch die WIFI Kärnten GmbH seit 2002 Mitglied der Austrian Foundation of Quality Management

"Ein Qualitätsniveau ist kein Einmalereignis, keine Eintagsfliege, sondern das ist eine Entwicklung"

Andreas Görgei, Geschäftsführer, ab Minute 2:18 über den Kategoriesieg 2017

"Zunächst einmal muss man dankbar sein"

Andreas Görgei, Geschäftsführer, ab Minute 1:17 über den Kategoriesieg 2015

"Jetzt wird erst mal gefeiert und dann werden wir die nächsten Projekte in Angriff nehmen"

Andreas Görgei, Geschäftsführer, ab Minute 4:11 über den Staatspreissieg 2013

Erfahrungen und Jurybegründungen

WIFI Kärnten

WIFI Kärnten über den Staatspreis
„Die Teilnahme am Staatspreis Unternehmensqualität ist ein perfekter Gradmesser der eigenen Leistungsfähigkeit. Das EFQM Modell gilt nicht umsonst als ideales Orientierungssystem für nachhaltiges Management. Es entsteht ein breites Bewusstsein der eigenen Stärken und eine unverkrampfte Sichtweise auf Chancen und neue Wege. Durch die Ausrichtung an den Besten werden Verbesserungspotentiale sichtbar, die in fast immer zu ganz konkreten Handlungsideen führen. Für lernende Organisationen ist dieses Modell eine ideale Methode um den eigenen Entwicklungserfolg voranzutreiben und sichtbar zu machen.“

Andreas Görgei

Gerald Stoiser über die Teilnahme am Staatspreis Assessment:
Lass dir Zeit und gehe es mit kleinen Schritten an. Es ist wie beim Elefanten, den man nur mit kleinen Bissen verspeisen kann.

Der Weg zur Excellence basiert auf laufender Verbesserung. Identifiziere einige wenige (vordringliche) Potentiale und reduziere diese auf Basis der von der RADAR-Logik vorgegebenen Vorgehensweise. Das betrifft vor allem grundlegende Betrachtungsweisen wie die zentrale Rolle der Strategie, die Besinnung auf die Werte, Vision und Mission des Unternehmens oder auch die Steuerung durch Prozesse. In kleinen RADAR-Spiralen entwickeln sich diese Pflänzchen zu tragenden Säulen einer exzellenten Organisation.

Rufe nicht 27 Projekte ins Leben, die zum Großteil versanden und nur Ressourcen binden, sondern konzentriere dich auf drei bis vier gleichzeitige strategische Projekte, die konsequent durchgezogen werden. Genauso erfordert es kleine Schritte, um alle Mitarbeiter ins Boot zu holen – und ohne Mitarbeiter, die den Excellence-Gedanken mittragen, geht es nicht.

Der Excellence-Gipfel ist wie der Großglockner. Auch dieser kann nur in kleinen, konsequenten Schritten (die aber bis zum Schluss Spaß machen) bestiegen werden./

Jurybegründung: Kategoriesieger Organisation vorwiegend im öffentlichen Eigentum 2019

Das WIFI Kärnten stellt sich regelmäßig externen Bewertungen und zeigt seit vielen Jahren ein außergewöhnlich hohes Niveau der Unternehmensqualität in allen Bewertungsbereichen. Die damit gezeigte Konsequenz und Ausdauer ist außergewöhnlich. Das Halten des gezeigten Niveaus über so lange Zeit wird als besondere Leistung gesehen.

Der vom Institutsleiter vorgelebte Excellenceansatz durchdringt alle Hierarchieebenen, Abläufe und Strukturen der Organisation. Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WIFI Kärnten bringen das eigene Handeln sinngebend mit den Unternehmenszielen in Verbindung und identifizieren sich nachweislich stark mit ihrem Arbeitgeber.

Das WIFI Kärnten weiß bei der Personalplanung und Personalentwicklung seine Stärken systematisch zu nutzen. In gut eingeführten Prozessen greift es auf sein Partnernetzwerk zurück, um bewährte Trainer als Dienstleistungserbringer zu gewinnen.

Kunden- und Partnerbeziehungen werden mit gut integrierten und angemessenen Vorgehensweisen und Werkzeugen systematisch gemanagt und für gemeinsame Produktentwicklungen strategisch genutzt.

Jurybegründung: Kategoriesieger Non-Profik Organisationen 2017

Das WIFI Kärnten hat sich konsequent dem Exzellenzgedanken verschrieben – diese Kultur der Exzellenz ist unternehmensweit in allen Bereichen gut spürbar. Seit vielen Jahren gelingt die herausfordernde Aufgabe, dieses hohe Niveau zu halten.

Auf systematische Verbesserung wird in allen Ebenen und Bereichen sehr viel Wert gelegt. Die Führungskräfte engagieren sich vorbildlich und sind österreichweit sehr gut vernetzt. Der Umgang mit MitarbeiterInnen erfolgt sehr wertschätzend. MitarbeiterInnen zeigen ein ausgeprägtes Commitment, eine starke Identifikation mit dem WIFI Kärnten, hohe Loyalität und generell hohe Motivation. Auch Strategiearbeit und Prozessmanagement sind als vorbildlich hervorzuheben.

Jurybegründung: Kategoriesieger Mittlere Unternehmen 2015

Das WIFI Kärnten orientiert Management und Weiterentwicklung seit bald 15 Jahren am EFQM Excellence Modell. Die Prinzipien gelebter Unternehmensqualität sind damit fester Bestandteil im Arbeitsalltag von Führungskräften und Mitarbeiterinnen. Das Assessorenteam der Quality Austria hat damit im Site Visit im besten Sinn des Wortes ein exzellentes WIFI Kärnten erlebt.

Aus der Vielzahl an positiven Beispielen sind folgende Aspekte hervorzuheben:

Der inspirierende Geschäftsführer und das innovationsfreudige Führungsteam unterstützen und fördern eine Kultur der Kreativität und Konsequenz.

Die Prozesse sind übersichtlich und verständlich dargestellt, die Dienstleistungen werden äußerst professionell erbracht. Dies führt zu sehr hoher Kundenzufriedenheit. Die Beziehungen zu weiteren Interessengruppen, wie Trainer, Kunden, Mitarbeiter, werden aktiv gestaltet. Das Arbeitsklima ist außerordentlich positiv und auf ständige Verbesserung ausgerichtet.

Der Sieg in der Kategorie Mittlere Unternehmen und damit die Nominierung für den Staatspreis Unternehmensqualität 2015 gehen an das WIFI Kärnten

Weitere Erfahrungen des WIFI Kärnten lesen Sie im Excellence Blog:

Der italienische Wirt und der Braten im Rohr

Der RADAR Marathon

Es ist großartig, zu den Besten Österreichs zu gehören!

+43 1 2748747 125