Landesfeuerwehrschule Kärnten

Die Landesfeuerwehrschule Kärnten ist die zentrale Bildungseinrichtung der Kärntner Feuerwehren zur Sicherstellung
der kameradschaftlichen Aufgabenerfüllung im Brand-, Gefahren- und Katastrophenschutz. Unterstützung von Lebenslangem Lernen und vorausschauender Weiterentwicklung des Feuerwehrwesens sind wichtige Zielsetzungen in den Kernaufgaben ‚Bildung und Beratung‘.

2021: Finalist und Sonderpreis der Jury für Exzellente Digitalisierungsinitiativen
2019: Finalist im Staatspreis Unternehmensqualität
2017: Finalist im Staatspreis Unternehmensqualität

Das Unternehmen hat mehrfach erfolgreich Assessments nach dem EFQM Modell absolviert und auch 2021 wieder die Auszeichnung Exzellentes Unternehmen Österreichs erhalten. 

2021 erreichte die Landesfeuerwehrschule die Auszeichnungen Recognised by EFQM 6 Star und Recognised for Excellence 6 Stern.

2019 wurde die Landesfeuerwehrschule mit Recognised for Excellence 5 Stern ausgezeichnet und verbesserte sich um einen Stern zur Auszeichnung Recognised for Excellence 4 Stern aus dem Jahr 2017.

 

"Es was extrem wertvoll, dass die Assessor*innen die gesamtheitliche Betrachtung angewandt haben"

Klaus Tschabuschnig

Erfahrungen der

Landesfeuerwehrschule Kärnten

Begründung der Jury Jurypreis 2021 - Exzellente Digitalisierungsinitiativen

Die Jury freut sich, die Landesfeuerwehrschule Kärnten mit einem Sonderpreis für Exzellente Digitalisierungsinitiativen auszuzeichnen.

Mit Euphorie und Leidenschaft nimmt die Landesfeuerwehrschule Kärnten eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr, die auch in der Krise durch eine exzellente Digitalisierungsinitiative beeindruckend vertieft wurde.

Diese proaktive Vorgehensweise zeigt sich auch in der raschen Umsetzung von e-learning Angeboten während des Lockdowns. Die Angebote wurden prototypisch bereits vorher in Kooperation mit der FH Kärnten entwickelt. So konnte der Lehrbetrieb ohne große Einbußen fortgesetzt werden.

Im Sinne des EFQM Modells zeigt sich die konsequente Beschäftigung mit der Unternehmenskultur in einem offenen unterstützenden Umgang miteinander, dem engen Zusammenhalt bei der Bearbeitung von gemeinsam festgelegten Zielsetzungen und im Rahmen des regelmäßig gepflegten (auch) informellen Informationsaustausches.

Klaus Tschabuschnig zum EFQM Modell
EFQM ist das zentrale und in den Alltag integrierte Modell für unsere Organisations-, Kultur- und Leistungsentwicklung. Die damit in Verbindung stehende gesamtheitliche Betrachtung, die enge Einbeziehung des Umfeldes (Ecosystem) sowie die laufende Reflexion unserer Leistungen unterstützen uns beim ständigen Lernen und Verbessern. Ein Teil davon sind die EFQM-Assessments im Rahmen unserer Bewerbungen um den Staatspreis Unternehmensqualität, aus denen äußerst wertvolle und relevante Vorschläge entstammen. Es ist uns gelungen, viele davon umzusetzen und zu integrieren. Das merken auch unsere Interessengruppen, weshalb sich der hierfür nötige "lange Atem" am Ende bezahlt macht.

2021

Winners' Conference 2019

Winners' Conference 2017

Es ist großartig, zu den Besten Österreichs zu gehören!

+43 1 2748747 125